Far East Opti-Trainer

Far East Optimist

Club Racer

Perfekt für die ersten Segelerfahrungen

Gegründet in 2002 von Lu Weifeng ist Far East inzwischen einer der weltweit größten Optimisten-Hersteller der Welt. Das Material zum Bau der Boote wird ausschließlich von Herstellern in Europa und USA bezogen, um eine gleichmäßige Qualität zu garantieren. Die Optimisten durchlaufen vor und nach der Verschiffung sowie vor der Auslieferung an den Kunden eine umfangreichen Qualitätskontrolle.

Far-East Optimisten haben viele nationale und internationale Regatten in Asien, Ozeanien, Amerika und Europa gewonnen.  Seit 2005 in Deutschland hat das Far-East Racing Team, das erste Racing-Team in Deutschland viele Erfolge erzielt.

Allen voran wurde Nils Sternbeck 2013 Vize-Weltmeister bei der WM in Riva del Garda und Lukas Hesse belegte den 7.Platz.

Bei der Europameisterschaft 2009 in Piran / Slowenien gewann Maximilian Hibler (GER) und wurde Europameister!
 
Die Segler des Far East Racing Teams wurden 2007, 2008 und 2009 Internationaler Deutscher Jüngstenmeister und 2006, 2007, 2008, 2009, 2010 U-14 Meister!
 Weitere Erfolge:  Internationaler Deutscher Jüngsten Vize-Meister

                             Bestes Deutsches Mädchen auf der IDJüM 2011

                            2. und 3. Platz auf der Schweizer Meisterschaft 2011

                            Gold (2012) und Silbermedallie (2011) auf der Polnischen Meisterschaft

Für den Freizeit- , Trainings- und Schulungsbereich empfehlen wir ebenfalls zwei Rümpfe

  1. Speedster NT: Ein komplett neu konzipiertes Schulungsboot. Der Rumpf ist ähnlich einem Optimisten, er hat aber eine Doppelschale und kommt ohne Auftriebskörper aus. Dieses Boot hat auch keine Ducht am Schwertkasten. Nichts ist mehr im Weg - eine offene Schale. Der gewonnene Platz ist auch ideal, um zu zweit zu segeln. Hohe Stabilität und hoher Auftrieb sorgen für Kentersicherheit aber auch für leichtes Aufrichten. Der Speedster NT ist durch die neue Bauweise sehr stabil, leicht sauber zuhalten und hat eine umlaufende Gummikante.
    Der Far East Speedster T ist ein wirklich schönes Boot, der sich wunderbar für Clubs, Segelschulen und Anfänger eignet. Im Gegensatz zu anderen Trainingsbooten hat der Speedster T hinter dem Schwertkasten    eine geschlossene Decksschale, die die Handhabung vereinfacht und die Stabilität, Sicherheit sowie die Lebensdauer erhöht. Der Segler "tritt" nicht in der Rumpfschale herum sondern auf der Decksschale. Um den Schwertkasten und vor dem Mast ist die Decksschale geöffnet, sodass das Wasser jederzeit gelenzt bzw. ablaufen kann. Die drei Auftriebskörper (Luftsäcke) sind in der Decksschale integriert und über Inspektionsdeckel zugänglich. Der Speedster T besitzt bereits eine umlaufende Scheuerleiste aus Gummi und eine Ausstattung wie ein Regattaboot.  Auch optisch ist der Speedster T der schönste Club Racer, den wir kennen.

Produktauswahl